Start FAQ Glossar GAMBA Glossar - S

GAMBA Glossar - S PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: SVSI   
Mittwoch, den 11. Oktober 2006 um 05:19 Uhr
Beitragsseiten
GAMBA Glossar
A
B
C
D
E F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U V W X Y Z
Alle Seiten

 

SCID (Severe Combined Immunodeficiency) – Schwere Immunschwäche, die auf einem Defekt für die Bauanleitung eines Rezeptors beruht. Ohne diesen Rezeptor können die Zellen des Immunsystems die Abwehr von Infektionserregern nicht wahrnehmen (-->ADA-SCID).

Somatische Gentherapie – Anwendung des Gentransfers auf --> somatische Zellen. Gene­tische Veränderungen werden hierbei nicht an die Nachkommen weitergegeben. Somatische Gentherapie hat zum Ziel vererbte und erworbene Genkrankheiten durch das Einbringen von normalen (gesunden) Genen in bestimmte Zielzellen des Körpers zu heilen.

Somatische Zellen – alle Zellen eines Organismus bis auf die Keim- und Keimvorläufer­zellen. Ihre genetische Information wird nicht an nachfolgende Generationen weitergegeben. Sie sind also keine --> Keimzellen.

Spleißen (engl. Splicing) – nichtcodierende --> Introns werden aus einem --> RNA-Transkript entfernt und codierende --> Exons zu einer mRNA zusammengefügt, die schließlich in Proteine übersetzt werden kann.

Superparamagnetische Nanopartikel – Magnetische --> Nanopartikel werden in Bio­engineering, medizinischer Diagnostik und vorklinischen sowie klinischen Studien eingesetzt. Sie bestehen aus Eisenoxid-Gerüsten und sind von bioverträglichen Copolymeren umhüllt, die sie vor einem Abbau schützen. Die Nanopartikel können helfen, --> Genvektoren zu konzentrieren und mittels Magnetkraft --> in vitro und --> in vivo in die Zielzellen einzu­schleusen. Dies erhöht die Anzahl eingeschleuster Genvektoren.

Stammzellen – Zellen, die sich wiederholt teilen können, wobei meist eine der Tochterzellen einen differenzierten Zelltyp (z.B. Haut- oder Knorpelzelle) darstellt und die andere wieder eine Stammzelle ist.

Synovia – von der Membrana synovialis (Gelenkhaut) gebildete, klare, schleimhaltige, faden­ziehende Gelenkflüssigkeit („Gelenkschmiere“).

Synthese – Zusammenfügen einer Substanz aus einfacheren Stoffen.



Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. Juli 2011 um 09:22 Uhr