Start FAQ Glossar GAMBA Glossar - I

GAMBA Glossar - I PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: SVSI   
Mittwoch, den 11. Oktober 2006 um 05:19 Uhr
Beitragsseiten
GAMBA Glossar
A
B
C
D
E F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U V W X Y Z
Alle Seiten

 

Immunsystem – System zur Abwehr körperfremder Substanzen und zur regelmäßigen Beseitigung körpereigener kranker oder funktionsunfähiger Zellen.

Informed consent (dt. informierte Zustimmung) – Zustimmung nach Aufklärung von Spendern humanbiologischen Materials (z.B. Zellen) oder von --> Probanden bei klinischen Studien.

Insertionsmutagenese – Einbau des therapeutischen Gens an ungünstigen Stellen im --> Genom  die zur Entartung der Zellen und damit zu Krebs führen kann.

Integrase – virales oder bakterielles Enzym, das dafür sorgt, dass das von viralen Genfähren eingebaute Transfergen in das Erbgut der zu therapierenden Zelle eingefügt (integriert) wird.

Interleukine (IL-x) – Signalsubstanzen, die hauptsächlich die Kommunikation zwischen weißen Blutkörperchen (Leukozyten) vermitteln, aber auch zwischen anderen an Immun­reaktionen beteiligten Zellen. Sie sind körpereigene Botenstoffe der Zellen des Immun­systems und zählen zu den --> Zytokinen. Das Wort Interleukin kommt dabei aus dem Lateinischen: inter = zwischen und griechischen leukos = weiß. Nach der Reihenfolge ihrer Entdeckung werden sie in mehrere Untergruppen unterteilt, die durch Zahlen gekennzeichnet werden.

IL-10 (Interleukin-10)ist ein --> Interleukin; hat zahlreiche Funktionen in der Regulation des Immunsystems. Es schützt damit den Organismus davor, sich durch übersteigerte Ent­zündungsprozesse selbst zu zerstören und wirkt unter anderem begrenzend und hemmend auf Abwehrvorgänge, die z.B. in einen septischen Schock münden können. Zusammen mit --> TGF-β ist es eines der wichtigsten antientzündlichen Zytokine und wichtig zur Entwicklung der Immuntoleranz. IL-10 wird von Bindegewebszellen und --> Makrophagen produziert und spielt eine immunsuppressive Rolle durch Verminderung der Produktion von pro-inflamma­torischen Zytokinen.

Intrazellulär – innerhalb einer Zelle.

Intron – nicht-codierender Abschnitt der --> DNA. Introns werden nicht in --> Proteine übersetzt (--> Exon).

In vitro außerhalb eines lebenden Organismus im Labor, z.B. Reagenzglas, Petrischale, Brutschrank etc.

In vivo im lebenden Organismus.

iPS (induzierte pluripotente Stammzellen)aus bereits spezialisierten Gewebezellen wie etwa Hautzellen in --> Stammzellen zurückverwandelte Zellen.



Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. Juli 2011 um 09:22 Uhr